dinner recipes

Mango-Chutney – ganz einfach selbst gemacht

3. November 2016

Die indische Würzsauce schmeckt zu so vielen verschiedenen Gerichten, dass ich sie gar nicht alle aufzählen kann.
Egal ob du einen gemütlichen Tag mit Essen auf dem Sofa, eine große Party mit Fingerfood oder ein ausgefallenes Essen mit guten Freunden genießen möchtest, Mango-Chutney ist immer die richtige Wahl.

Die gekaufte Variante ist schon recht lecker, aber selbst gemacht wird diese einfache Soße zum absoluten Hit.

Mit der Mango, dem Ingwer, Chili und Limetten heizt du nicht nur den Geschmacksnerven mächtig ein, sondern auch Viren und Bakterien.
Erkältungen haben es garantiert schwerer!

Und noch ein Tipp für alle Sportler: Ingwer hilft auch dabei, Muskulatur aufzubauen und die Regeneration zu beschleunigen.

Das brauchst du für eine Portion Mango-Chutney

1 Mango (sie muss nicht komplett reif sein)59-mango
1 Packung Mangopüree aus dem Asialaden (alternativ 2-3 reife Mangos)
40 g Ingwer
2-4 Chilischoten
1 Limette
30 ml Apfelessig
20 g Kokosblütenzucker/ Reissirup

So einfach geht’s

Mango waschen, schälen und das Fruchtfleisch vom Kern entfernen.
Schneide es dann einfach in etwa gleichgroße Stücke.

Lege die Mango zur Seite und schäle das Ingwerstück.
Der Ingwer wird in feine Streifen geschnitten.
Wenn du nicht so gerne Ingwer isst, kannst du die Stücke auch kleiner machen oder das ganze gleich durch eine Knoblauchpresse drücken.

Jetzt kommen die Chilis.
Wasche die Schoten erst und schneide sie dann ebenfalls in feine Streifen.
Die Kerne kannst du vorher rausnehmen. Musst du aber nicht unbedingt.

Presse die Limette aus. Du solltest ungefähr 25 ml herausbekommen.
Du kannst natürlich auch fertigen Limettensaft kaufen.
Mische dann Limettensaft und Apfelessig.

Gib nun den Ingwer, das Chili zusammen mit dem Süßungsmittel deiner Wahl und dem Limetten-Essig-Gemischt in einen Topf.
Lass das Ganze zwei bis drei Minuten köcheln.

Gib dann auch die Mango hinzu und lass es weitere 20 Minuten köcheln.
Dann kann das Mangopüree mit hinein und schon ist die Soße fertig.

Guten Appetit!

Wenn du gleich größere Menge herstellen möchtest, kannst du einfach ein Schraubglas nehmen und es mit kochendem Wasser desinfizieren.
Anschließend das noch heiße Chutney hinein füllen und den Deckel drauf schrauben.
Lass das Ganze erst mal fünf Minuten lang kopfüberstehen.
Dann kannst du es wieder aufrecht stellen und weiter abkühlen lassen.

Verschlossen im Kühlschrank hält das Chutney bestimmt ein Jahr.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Was interessantes entdeckt? Lass andere teilhaben!