Frühstück recipes

leichtes Sommer-Frühstück für alle, die keinen Hunger haben

9. Mai 2016

Wenn es so warm ist, dann hast du einfach keinen Hunger?

Das geht den meisten so und liegt an der Thermogenese, die bei der Wärme natürlich nicht stattfinden muss.
Dein Körper verbraucht einfach weniger.

Dennoch solltest du das Essen nicht vernachlässigen.
Denn durch das vermehrte Schwitzen, verlierst du viele wichtige Nährstoffe.

Wenn es draußen heiß ist, musst du also gerade darauf achten, genug Mineralien und Vitamine zu dir zu nehmen.

Aber wie machst du das, ohne dich mit Essen vollstopfen zu müssen?

Der einfachste Weg ist zu Trinken statt zu essen.

Nein ich spreche nicht von dem amerikanischen Trend des Vitaminwassers.

Die Rede ist von einem super leckeren und schnell zubereiteten Smoothie.
Warum Smoothies insgesamt super und sogar noch gesünder sind als Säfte, erfährst du hier.

Was brauchst du?

einen Mixer / Pürierstab & Becher
ein Glas
1 Apfel
1 Kiwi
1 Hand voll Brokkoli (frisch oder gefroren)
½ Hand voll Erbsen (gefroren)
nach Belieben Rosenkohl und Grünkohl (gefroren vom Bioladen)
1 Hand voll grünem Blattsalat oder Spinat (optional)
1 EL voll Buchweizen oder Haferflocken
1 EL Erdmandeln
1 TL Chiasamen
ergänzbar nach Belieben mit Obst und Gemüse

Der Smoothie ist insgesamt grün, deshalb tue ich keine roten Früchte hinein.
Dann verwandelt sich das leckere Grün in ein unappetitliches Braun.

So wird’s gemacht

Die Herstellung ist super einfach.

Die Kiwi und der Apfel müssen gewaschen und kleingeschnitten werden.
Die restlichen Zutaten haben wir immer tiefgefroren da.
Wenn du frische Zutaten hast, kannst du diese natürlich auch nehmen.
Das ist dann nur etwas mehr Arbeit.
Die aufgelisteten Gemüsesorten kannst du allesamt roh essen.

Alles kommt mit etwas Wasser in den Mixer.
Du kannst das ganze etwas flüssiger machen und aus dem Glas trinken – dann brauchst du mehr Wasser-.
Oder du gibst etwas weniger Wasser hinzu. Dann bekommst du eher einen Brei.
Der schmeckt super mit den fehlenden roten Früchten.

Unser Mixer hat extra eine Smoothie-Funktion, die etwa 3 Minuten dauert.
Also denke ich, 3 Minuten müssten bei mittlerer bis hoher Geschwindigkeit reichen.

Und schon ist er fertig.
Selbst wenn du nur 10 Minuten Zeit hast, kannst du den Smoothie schnell machen, während du dich fertig machst.

green-682620_1920

Er ist auch super für unterwegs oder im Büro geeignet.
Einfach in einen Shaker geben und mitnehmen.

Im Nachhinein wünschte ich mir, meine Mutter hätte mir so einen mit zur Schule gegeben.

An den Geschmack musst du dich vielleicht erst ein bisschen gewöhnen.
Aber du kannst die Zutaten so variieren, wie es für dich am besten passt.
Zum Beispiel würde eine Banane dem ganzen etwas mehr Süße geben. Allerdings nimmt sie auch die Frische raus, die ich besonders daran liebe.
Avocado macht den Smoothie etwas cremiger und liefert noch mehr Fett.

Probier es einfach aus und schreibe dein Lieblingsrezept in die Kommentare.
Ich bin gespannt auf eure kreativen Ideen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Was interessantes entdeckt? Lass andere teilhaben!